Paulinchen: Eine Initiative für brandverletzte Kinder aus Deutschland

Paulinchen – eine Initiative für brandverletzte Kinder e.V., welche 1993 in Deutschland gegründet wurde, bietet jährlich das sogenanntes „Paulinchen-Seminar“ für brandverletzte Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern an. Unter der Leitung von Heilpädagogen und Erziehern können brandverletzte Kinder und Jugendlichen ihre eigenen Erfahrungen mit anderen Betroffenen austauschen und verschiedene Themen diskutieren. Die Eltern haben Gelegenheit, sich bei einem Facharzt für plastische Chirurgie über mögliche Narbenkorrekturen zu informieren. Spezialisten für Ergotherapie, Krankengymnastik und Kompression stehen ebenfalls für Fragen zur Verfügung. Unter psychologischer Leitung werden in Gesprächskreisen Perspektiven zum Thema Brandverletzungen diskutiert. Außerdem bleibt viel Zeit zum Erfahrungsaustausch mit den anderen Eltern. Es können auch Familien aus der Schweiz teilnehmen! 

 

Weitere Informationen zu Paulinchen finden Sie auf deren Webseite.