Puppen mit körperlichen Auffälligkeiten

Die meisten Puppen haben einen „perfekten“ Körper, der durch das Schönheitsideal der Gesellschaft geprägt ist: Eine schlanke Figur, eine makellose  Haut und strahlend blondes oder glänzend brünettes Haar. Unterschiedliche Körpertypen oder Hautfarben sind deutlich unterrepräsentiert. Noch weniger findet man Puppen mit einer körperlichen Auffälligkeit. Dies möchte die Initiative „Toy Like Me“ ändern.

Toy Like Me

„Toy Like Me“ begann als einfache Facebook-Seite, auf der Eltern von Kindern mit körperlichen Beeinträchtigungen Fotos von selbstgebastelten Puppen posteten. Doch schon bald entwickelte sich mehr daraus. Die Eltern fragten bei zahlreichen Spielzeug-Herstellern an, ob sie einige Puppen mit Behinderungen in ihr Sortiment aufnehmen könnten – und tatsächlich:  Die Makies Toy Company, die Puppen mithilfe von 3D-Druckern individuell nach Kundenwünschen anfertigt, äusserte Interesse. Bisher wurden drei ganz besondere Puppen angefertigt: Eine Puppe mit einem Feuermal, eine mit Hörgeräten und eine mit einem Blindenstock.

 

toy-like-me

Die Makies Toy Company erweitert derzeit ihr Angebot und bittet alle Interessierten, Ideen für weitere mögliche Puppen anzubringen. Die kreativen Eltern hinter „Toy Like Me“ sind begeistert, dass ihre Ideen so schnell und erfolgreich umgesetzt werden konnten. Gleichzeitig hoffen sie aber auch, dass weitere Spielzeug-Hersteller dem Vorbild der Makies Toy Company folgen – und so schon bald eine größere Bandbreite an Puppen für Kinder mit Behinderungen verfügbar sein wird. Wir hoffen dies natürlich auch!


Hast Du womöglich eine besondere Puppe oder ein Stofftier mit einem besonderem Markenzeichen?

Eine Antwort schreiben